BARESTI GmbH | Im Gugger 6 | CH-8810 Horgen | Tel.: +41 44 58 66 99 0 | Email: info@baresti.ch

Allgemeine Geschäftsbedingungen

I. Kauf Hardware

1. Vertragsgegenstand

Gegenstand des Vertrages bzw. die Kaufsache sowie der Kaufpreis sind im Vertrag mit Verweis auf die Details im Angebot bezeichnet.

2. Zahlungsbedingungen / Eigentumsvorbehalt

Nach Eingang der Auftragsbestätigung sind 50% des Rechnungsbetrages (Hardware) sofort zu bezahlen. Nach Lieferung und Installation gilt eine Zahlungsfrist von 14 Tagen für die restlichen 50% des Rechnungsbetrages. Bei Zahlungsverzug und erfolgloser Nachfristansetzung von 10 Tagen behält sich die BARESTI GmbH explizit das Recht vor, vom Vertrag zurückzutreten und die Kaufsache zurückzufordern. Der Kunde haftet dabei für allfällige Schäden an der Kaufsache. Für jede Mahnung wird eine Gebühr von CHF 5.00 fällig.

3. Gewährleistung und Haftung

Die Kaufsache ist nach Erhalt sofort zu prüfen. Danach gilt die jeweilige Garantie des Herstellers für mindestens 18 Monate seit Kauf der Hardware. Mängel am Gerät sind innert eines Werktages seit Entdeckung schriftlich und unter Dokumentation der Mängel zu rügen. Die Gewährleistung ist auf jeden Fall ausgeschlossen für Mängel, welche durch unsachgemässen Gebrauch entstanden sind, wie z.B. durch Verwendung von iPads® bei Regen im Freien. Die BARESTI GmbH übernimmt keine über die Garantie des Herstellers gehende Gewährleistung. Insbesondere wird jede Haftung für Folgeschäden wie beispielsweise Umsatzeinbussen abgelehnt.
Im Übrigen gelten die Vorschriften nach Art. 184 ff. OR.

II. Lizenvertrag zur Software sowie Supportvertrag

1. Vertragsgegenstand

Gegenstand des Vertrages ist das Nutzungsrecht des auf dem Datenträger aufgezeichneten Programmes, im Folgenden als ‚Software’ bezeichnet. Eigentümerin der Software ist die Tessero GmbH in Deutschland.

2. Nutzungsrecht

a) Es wird lediglich ein zeitlich begrenztes Nutzungsrecht an der Software eingeräumt. Das Eigentum an der Software bleibt stets bei der Tessero GmbH (Deutschland). Das Nutzungsrecht beschränkt sich auf den Geschäftsbetrieb des Kunden. Nicht gestattet sind dem Kunden jegliche weitere Nutzung wie z.B. das Kopieren oder Manipulieren der Software, die Überlassung der Software an nicht berechtigte Personen ausserhalb des Geschäftsbetriebes, die Verwendung der Software ausserhalb des Geschäftsbetriebes, die Verbindung der Software mit anderen Computerprogrammen, etc. (Aufzählung nicht abschliessend).
b) Bezüglich der Nutzungsbedingungen gelten ergänzend die Bestimmungen der Tessero GmbH, einsehbar unter http://www.hellotess.com. Bei Verletzung von Urheberrechten oder anderen Immaterialgüterrechten durch nicht gestattete Nutzung der Software schuldet der Kunde alternativ der BARESTI GmbH, oder der Tessero GmbH (Deutschland) eine Konventionalstrafe in der Höhe von CHF 10'000 (Solidargläubigerschaft i.S. von Art. 150 OR).

3. Gewährleistung und Haftung

a) BARESTI GmbH gewährleistet dem Kunden, dass zum Zeitpunkt der Übergabe die Software zur Nutzung als Kassensystem funktionsfähig ist und über die Anwendungsmöglichkeiten gemäss dem Benutzerhandbuch verfügt. Die Parteien stimmen darin überein, dass es nicht möglich ist, Applikationen so zu entwickeln, dass sie für alle Anwendungsbedingungen fehlerfrei sind. Die Bedienungsanleitung informiert den Kunden über die bestimmungsgemässe Benutzung, welche zu beachten ist.
b) Sollte die Software fehlerhaft im Sinne von II.3.a) sein, kann der Kunde Ersatz verlangen, sofern sich der Fehler nicht innert nützlicher Frist beheben lässt.
c) Bezüglich der Gewährleistung für die Software gelten ergänzend die Bestimmungen des Herstellers der Software, einsehbar unter http://www.hellotess.com.
d) BARESTI GmbH schliesst jede weitere Haftung und Gewährleistung bezüglich der Software aus, soweit gesetzlich zulässig. Dies gilt insbesondere für Folgeschäden wie Umsatzeinbussen.

4. Updates, Upgrades

BARESTI GmbH stellt dem Kunden die jeweils neueste Version der im Vertrag aufgeführten Software zur Verfügung. Die Installation der Updates erfolgt durch den Kunden. BARESTI GmbH unterrichtet den Kunden per E-Mail über Updates und Upgrades, welche im Apple AppStore, oder online zur Verfügung gestellt werden. Der Kunde ist zur Annahme und Installation der Updates innerhalb von vier Wochen nach erstmaliger Anzeige der Verfügbarkeit verpflichtet.

5. Support

Basic-Support: E-Mail Support zu den Geschäftszeiten (Mo. – Fr. 8.30 – 12.00 und 13.30 – 18.00), Reaktionszeit höchstens 24 Stunden. In der Lizenzgebühr inbegriffen.

Professional Support: E-Mail und Telefonsupport 24 Stunden x 7 Tage/Woche Reaktionszeit höchstens 6 Stunden.

Die Verrechnung von zusätzlichen Beratungen oder Leistungen wie namentlich Kontrollen, Prüfungen, Datenreparaturen, An-passungen, usw., welche nicht im gewählten Support enthalten sind, wird vorbehalten.

Als Reaktionszeit wird der Zeitraum zwischen dem Eingang der Mitteilung eines Vorfalls bei der BARESTI GmbH und der ersten Reaktion gegenüber dem Käufer durch Rückruf, E-Mail oder Beginn der Arbeiten zur Beseitigung der Störung verstanden.

6. Gebühren

Die Gebühren gemäss Vertrag sind jeweils per 1. des Monats zu überweisen. Die erste Gebühr für einen angebrochenen Monat ist pro rata innerhalb 5 Tagen seit Inbetriebnahme fällig. Die Lizenz- und Supportgebühren basieren zu den Gegebenheiten zum Zeitpunkt des Abschlusses und können jederzeit durch die BARESTI GmbH angepasst werden. Für jede Mahnung wird eine Gebühr von CHF 5.00 fällig.

7. Kündigung

Soweit keine abweichende Vereinbarung im Vertrag vorgesehen ist, wird der Vertrag fest für die Dauer von drei Monaten ge-schlossen (Nutzungsdauer). Der Vertrag ist mit einer Frist von einem Monat zum Ende einer Nutzungsdauer von beiden Seiten kündbar. Massgeblich ist der Zugang der Kündigung, welche schriftlich zu erfolgen hat. Sofern keine oder keine rechtzeitige Kündigung erfolgt, verlängert sich die Vertragsdauer automatisch um die reguläre dreimonatige oder die speziell vereinbarte Nutzungsdauer. Es wird auf das ausserordentliche Kündigungsrecht gemäss Ziff. III.1. verwiesen. BARESTI GmbH behält sich die jederzeitige Kündigung des Vertrages mit sofortiger Wirkung vor, wenn die Vertragsbedingungen durch den Kunden in grober Weise verletzt werden. Als grobe Verletzung gilt beispielsweise eine unrechtmässige Nutzung der Software oder ein wiederholter Zahlungsverzug (Aufzählung nicht abschliessend). In diesem Fall hat der Kunde keinen Anspruch auf Rückerstattung. Bei Vertragsende muss der Kunde die Software ordnungsgemäss deinstallieren und ist nicht mehr berechtigt die Software zu nutzen.

8. Datensicherung

Die lokale Datensicherung liegt in jedem Fall im Verantwortungsbereich des Kunden. BARESTI GmbH haftet nicht bei Daten-verlust (z.B. Löschen der Software). Z-Berichte müssen vom Kunden monatlich ausgedruckt und ordnungsgemäss archiviert werden. Sofern der Kunde sich für eine kostenpflichtige Datensicherung in der Cloud entscheidet, werden automatisch Echtzeit-Backups erstellt. Die Datensicherung erfolgt in diesem Falle durch die die Firma Tessero GmbH und gemäss deren Leistungsangebot und Bedingungen. Weitere Information hierzu unter http://www.hellotess.com.

III. Diverses

1. Änderungsvorbehalt betr. Geschäftsbedingungen & Gebühren:

Es gilt die jeweils aktuell gültige Version der Geschäftsbedingungen. Der Kunde wird über allfällige Änderungen der Geschäfts-bedingungen oder der Monatsgebühren per E-Mail informiert. Im Falle einer relevanten Verschlechterung seiner Vertrags-bedingungen (Differenz von > 10 % seit der letzten Änderung) steht dem Kunden ein ausserordentliches Kündigungsrecht (vgl. Ziff. II.7.) von 30 Tagen seit Mitteilung der neuen Geschäftsbedingungen bzw. Gebühren zu. Ergänzend zu diesen Bestimmungen gilt das Schweizer Obligationenrecht.

2. Datenschutz:

Die Personendaten der Kunden werden nur für interne Zwecke verwendet sowie für die Information über Produktneuigkeiten und Updates im Sinne von Ziff. II.4. Ein allfälliger Newsletter kann jederzeit abbestellt werden.

3. Gerchichtsstand:

Als Gerichtsstand gilt für beide Vertragsparteien 8810 Horgen. Die Vereinbarungen und Abmachungen unterstehen dem schweizerischen Recht.

Horgen, Januar 2016/BARESTI GmbH